Mode gestern, heute, morgen – Schülerwettbewerb textiles Gestalten Baden-Württemberg 17/18

Das ausgewählte Thema lässt alle Freiheiten für die Umsetzung zu. Der Arbeit ist eine begleitende Dokumentation beizufügen. Diese enthält Gedanken zur Planung, zur Umsetzung, zum Gestaltungsprozess und zum Ergebnis. Dem Objekt ist ein Name bzw. einen Titel zu geben.

Fachliche Ziele
Die Schülerinnen und Schüler sollen angeregt werden mit textilen Materialien gestalterisch tätig zu werden und Freude am kreativen Tun zu finden. Bewertet werden die Originalität der Ideen, die Auswahl der Materialien und Farben sowie die technischen Fähig- und Fertigkeiten. Hilfreich ist eine Dokumentation, die den Weg der Arbeit von der Idee bis zur Fertigstellung zeigt. Grundlage für die Bearbeitung sind die Bildungsstandards des Bildungsplans BW.

Pädagogische Ziele
Die pädagogischen Ziele sind neben dem gemeinsamen Tun, die Freude an der Beschäftigung mit textilen Materialien, die Wertschätzung alter Kulturtechniken und deren Transformation ins Jetzt und/oder das Entwickeln von Visionen für zukünftige Modeideen. Der Erfolg soll deshalb nicht nur an der Erringung von Preisen gemessen werden. Für alle ins Internet gestellten Arbeiten gibt es am Ende des Wettbewerbs Urkunden, die die Teilnahme bestätigen.

Anmeldung
Für die Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich zunächst hier - Button Anmeldung oben im Artikel. Jede Schule kann pro Altersstufe (Kategorie) eine Arbeit auswählen. Für die Teilnahme am Wettbewerb stellen Sie bitte bis Donnerstag, 9. Februar 2018 Fotos des Beitrages und die zugehörige Projektdokumentation hier ins Internet. Die Fotos sind ab diesem Moment öffentlich sichtbar! Folgende Informationen sollen den Wettbewerbsbeitrag genauer beschreiben:
• Kurzbeschreibung
• Dokumentation der Idee und des Herstellungsprozesses in einem kurzen Begleittext als pdf
• Die entstandenen Objekte in Form von gut erkennbaren und hoher Auflösung hergestellten Fotografien (Titel, Name, Klasse/Schultyp, eventuell kurze erläuternde Texte von Schülerseite)
1.Mit Vorschaubild im Format maximale Höhe/Breite 400 px und Dateigröße max. 0,5 MB
2. Und weiteren 5 Bildern in maximaler Höhe/Breite 800 px und Dateigröße von 0,5 MB
3. Einem druckfähigen Bild in Hochauflösung (300 dpi) und Dateigröße von max. 5 MB

Jury und Termine
Eine von der Initiative Handarbeit e.V. gebildete Jury ermittelt die jeweils drei besten Arbeiten in jeder Kategorie. Die Gewinner des Vorentscheids werden bis Samstag, 3. März 2018 benachrichtigt. Die Gewinnerarbeiten des Vorentscheides sind im Original bis spätestens Samstag, 17. März 2018 an die in der Benachrichtigung genannte Adresse einzusenden. Die Preisträger werden zur Schlussfeier mit Preisverleihung am Donnerstag, 17. Mai 2018 nach Ludwigsburg in die Musikhalle eingeladen. Zur Preisverleihung ist die Teilnahme der Fachlehrerin/des Fachlehrers zusammen mit bis zu drei Schülerinnen/Schülern der Klasse/Gruppe erwünscht.

Preise
Die Initiative Handarbeit e.V. stiftet für die Gewinner wertvolle Geld- und Sachpreise.
Jetzt mitmachen und zum Wettbewerb anmelden.

 

Bisher eingereichte Arbeiten